Neuordnung der Eigentumsverhältnisse des Geschäftsbereichs Dekor

Neuordnung der Eigentumsverhältnisse des Geschäftsbereichs Dekor

25. Mai 2022

(Diese Übersetzung der englischen Pressemitteilung in die deutsche Sprache ist nicht verbindlich)

Der Vorstand der Ahlstrom-Munksjö Holding 3 Oy hat einem Plan zur Neuordnung der Eigentumsverhältnisse zugestimmt, nach dem die Produktionsanlagen, Schulden und Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit dem Geschäftsbereich Dekor von der Ahlstrom-Munksjö Holding 3 Oy ohne Liquidation auf ein neu gegründetes Unternehmen übertragen werden, welches Munksjö heißen wird.

Im Rahmen der Eigentümerumstrukturierung wird Ahlstrom-Munksjö Holding 3 Oy eine Minderheitsbeteiligung an der neuen Munksjö-Gesellschaft halten und die Mehrheitsbeteiligung an Ahlström Capital BV (100%ige Tochtergesellschaft von Ahlström Capital Oy) und Nidoco AB veräußern, welche Tochtergesellschaften der aktuellen Minderheitseigentümer von Ahlstrom-Munksjö Holding 3 Oy sind. Die geplante Umstrukturierung unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich bis Ende des dritten Quartals 2022 abgeschlossen sein, woraufhin Ahlstrom-Munksjö Holding 3 Oy damit beginnen wird, Pläne für die Änderung ihres Firmennamens in Ahlstrom vorzubereiten.

Basierend auf der strategischen Überprüfung des Dekorpapiergeschäfts ist der Vorstand zu dem Schluss gekommen, dass ein eigenständiges Unternehmen den besten Rahmen für die zukünftige Entwicklung dieses Geschäfts bieten würde. Als getrennte Einheiten wird der verstärkte Fokus von Management und Vorstand die neu benannten Unternehmen Ahlstrom und Munksjö dabei unterstützen, weiteres nachhaltiges Wachstum und Rentabilität durch eine gezieltere und ambitioniertere Agenda auf globaler Basis zu erreichen. Sobald die Umstrukturierung abgeschlossen ist, werden beide Unternehmen besondere charakteristische Merkmale aufweisen, die voraussichtlich Investoren anziehen, Zugang zu neuem Kapital bieten und den Wert steigern werden.

Ahlstrom-Munksjö hat sein Dekorpapiergeschäft im Laufe der Jahre aktiv entwickelt, indem es durch die Übernahme der Spezialpapierfabrik von Caieiras in Brasilien eine starke Wachstumsplattform in Südamerika aufgebaut hat und in jüngerer Zeit, durch den Eintritt in den weltweit größten und am schnellsten wachsenden Dekorpapiermarkt in China, durch die Akquisition des Dekorpapierherstellers Minglian New Materials Technology in Xingtai, Provinz Hebei. Durch diese strategischen Akquisitionen hat sich der Geschäftsbereich Dekor zu einem führenden internationalen Akteur entwickelt, der gut positioniert ist, um seine Kunden auf allen wichtigen Dekorpapiermärkten weltweit zu bedienen. Als eigenständiges Unternehmen wird der Geschäftsbereich Dekor sein Wachstum forcieren sowie seine Wettbewerbsfähigkeit und globale Innovationsführerschaft stärken. Das Dekorpapiergeschäft wird bereits seit mehr als 25 Jahren unter der Marke Munksjö geführt, und obwohl das Unternehmen in letzter Zeit unter der Marke Ahlstrom-Munksjö firmierte, ist das Unternehmen am häufigsten einfach als „Munksjö“ bekannt, eine Marke, die für herausragende Qualität und Service in der gesamten Dekorbranche bekannt ist.

Hans Sohlström, President und CEO von Ahlstrom-Munksjö, kommentiert:Nachdem ich aktiv an der Entwicklung von Ahlstrom und Munksjö teilgenommen habe, bin ich sehr stolz darauf, dass sich das Dekorgeschäft zu einem führenden globalen Unternehmen entwickelt hat. Es hat sich erfolgreich an die sich ändernden Marktgrundlagen angepasst und diese bewältigt was seine Stärke und Agilität sowie seine Bedeutung für die Zukunft demonstriert. Das Dekorgeschäft und die Marke Munksjö passen natürlich hervorragend zusammen, und indem wir sie zusammenbringen, schaffen wir für beide mehr Wert. Ich bin überzeugt, dass unsere Kollegen und Kunden sehen werden, dass diese Neuorganisation vorteilhaft ist und
den anhaltenden Erfolg für alle Parteien unterstützt.

Lasse Heinonen, Präsident und CEO von Ahlström Capital, fährt fort: „Der Geschäftsbereich Dekor von Ahlstrom-Munksjö ist ein führender globaler Player mit einem breiten Produktportfolio und einer führenden Marke, Munksjö. Dieser Geschäftsbereich ist bereits führend in höherwertigen Marktsegmenten und hat die Wettbewerbsfähigkeit bei Standard-Dekorpapieren mit einer Präsenz in China nach der Übernahme von Minglian New Materials Technology gestärkt. Für Ahlström Capital ist das Munksjö Dekor-Geschäft eine Schlüsselinvestition in unserem Kernsegment Fasern.“

Über den Geschäftsbereich Dekor
Der Geschäftsbereich ′Decor Solutions‘ ist eines der fünf Berichtssegmente von Ahlstrom-Munksjö. Das Unternehmen bietet das breiteste Sortiment an hochwertigen Dekorpapieren in seiner Branche. Dekorpapiere werden hauptsächlich als dekoratives Oberflächenmaterial in auf laminierten Holzwerkstoffplatten basierenden Möbeln, Fußböden und anderen Baumaterialien für Innen- und Außenbereichsanwendungen verwendet. Schlüsselmärkte sind Europa, Nord- und Südamerika, China sowie ausgewählte Exportmärkte. Die Produktion erfolgt in sechs Werken: Unterkochen und Dettingen in Deutschland, Tolosa in Spanien,
Arches in Frankreich sowie Caieiras in Brasilien und Xingtai in China. Einschließlich des im Januar 2022 erworbenen Standortes in Xingtai beträgt der Jahresnettoumsatz etwa 500 Millionen Euro und die Produktionskapazität etwa 250.000 Tonnen. Derzeit beschäftigen die kombinierten Unternehmen 1.200 Mitarbeiter. Die Übertragung der Dekor-Aktivitäten in Frankreich, einschließlich bestimmter Teile des ArchesWerks, unterliegt einer vorherigen Konsultation der Arbeitnehmervertreter in Frankreich.

Über Ahlström Capital
Ahlström Capital ist eine Investmentgesellschaft in Familienbesitz, die ihre Investitionstätigkeit auf Industrieunternehmen, Immobilien und Forstwirtschaft konzentriert. Im Jahr 2021 belief sich der Jahresumsatz der Portfoliounternehmen der Ahlström Capital Gruppe auf etwa 4,4 Milliarden Euro, und die Portfoliounternehmen beschäftigten etwa 13.500 Mitarbeiter in 33 Ländern. Ahlström Capital Oy und Ahlstrom-Munksjö verbindet eine fast 170-jährige gemeinsame Geschichte.

Über Nidoco
Nidoco AB ist eine schwedische Investmentgesellschaft, deren Strategie darin besteht, durch aktives Eigentum an öffentlichen und privaten Unternehmen langfristigen Wert zu schaffen. Nidoco ist derzeit ein führender Anteilseigner von drei börsennotierten Unternehmen mit Hauptsitz in der nordischen Region und hat direkte und indirekte Beteiligungen an mehr als 300 nicht börsennotierten Unternehmen weltweit. Nidoco ist ein unabhängiger Teil der Virala-Gruppe.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Ahlstrom-Munksjö
Johan Lindh, Vice President, Group Investor Relations, johan.lindh@ahlstrom-munksjo.com, tel. + 358 10
888 4994
Ahlström Capital
Camilla Sågbom, Director, Corporate Communications and Responsibility, +358 10 888 4172,
camilla.sagbom@ahlstromcapital.com
Nidoco
Patrick Castrén, CEO, patrick.castren@nidoco.se

Ahlstrom-Munksjö in Kürze
Ahlstrom-Munksjö ist ein weltweit führender Anbieter von faserbasierten Materialien und liefert seinen Kunden innovative und nachhaltige Lösungen. Unsere Mission ist es, die Rolle faserbasierter Lösungen für einen nachhaltigen Alltag auszubauen. Unser Angebot umfasst Filtermaterialien, Trennpapiere, Materialien für die Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken, Dekorpapiere, Trägerpapiere für Schleifmittel und Klebelösungen, elektrotechnische Papiere, Glasfasermaterialien, medizinische Fasermaterialien, Diagnostik und Energiespeicherlösungen sowie eine Reihe von Spezialpapieren für die Endanwendung in der Industrie oder beim Verbraucher. Unser Jahresnettoumsatz liegt bei rund 3,1 Milliarden Euro und wir beschäftigen rund 8.000 Mitarbeitende. Lesen Sie mehr unter www.ahlstrom-munksjo.com